Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen


Vortrag über Tiziano Hybrid in der NWM 11

aus dem Jahresbericht der staatlichen Berufsschule Eichstätt 2016/2017

Ein sehr lebendiger und äußerstspannender Vortrag konnte der Natursteinklasse NWM 11 Ende März von der firma Seeberger GMbH Tiziano Hybrid von Herrn Stefan Seeberger persönlich geboten werden.

Durch die vielen Materialien und Muster, die durch den Klassensaal gereicht wurden, war das ein Unterricht zum Anfassen. Seeberger produziert Panelle, die als großflächige Formate leicht, einfach im Verbau und stabil sind. Die Paneele wiegen nurnoch ein Drittel im Vergleich zu Massivsteinplatten. Dies ermöglicht den Einsatz von Naturstein nun auch dort, wo dies aus statischen Gründen bisher nicht möglich war. Die Plattensystembesteht aus einem nichtbrennbaren, elastischen und vibrationsfesten trägermaterial verbunden mit einem Natursteinpanel. Dazwischen ist eine Glasfaserarmierung eingebettet.

Herzlich lachen musste die NWM 11 bei der Geschichte mit der Garagenverkleidung. Das elektrische Tor wurde im gleichen Material wie die Fassade mit der Tiziano Hybrid-Technik gelöst."Wenn Sie von einer Party kommen und vor ihrer Garage mit dem Auto stehen, sollten Sie wissen, wo sich das Garagentor befindet".

Vorgestellt wurde außerdem ein transluzenter Beton, der mittels tausen feiner, eingebetteter lichtleitender Fasern durch beliebig Bauteildicken transportiert. Als Nebenprodukt entstand eine Art der Heizung: Mit einem stromleitfähigen Substrat auf der Rückseite lassen sich die Wandplatten aufheizen und geben gesunde Infrarot-C-Strahlungswärme ab.


Fazit: Ein sehr lehrreicher Vortrag, der uns alle in Atem hielt und durch den charmanten Humor von Herrn Seeberger sehr viele Lacher bei den Schülern hervorrief. Wir freuen uns jetzt schon auf die Klassenfahrt zum Werk von Herrn Seeberger.

Natalie Granelli